Ticker: Bösartige Phishing-Mail im Umlauf mit dem Betreff „SEHR DRINGEND“

Blog & News

Von JTL-Shop 4 auf JTL-Shop 5 migrieren

Update von JTL-Shop 4 auf die neue Version JTL-Shop 5. Aktuelle Erfahrungen mit dem neuen JTL-Release von unseren snafu Experten. Marcel Zielinski, Erster snafunaut Technik, erklärt im aktuellen Blogbeitrag, was beim Update von JTL-Shop 4 auf auf JTL-Shop 5 zu beachten ist.
jtl-4-auf-jtl-5-migrieren

Update auf JTL-Shop 5 – Erfahrungen aus Kundenprojekten

Nach langer Wartezeit ist der JTL-Shop 5 seit Ende 2020 verfügbar. JTL hat vieles unter der Haube angepasst, Shop Limits entfernt und vor allem die Performance gerade für Shops mit einem großen Sortiment deutlich erhöht. Neben internen Änderungen gibt es aber auch neue Features wie z.B. den OPC (OnPage Composer). Dieser lässt in den Designmöglichkeiten die Herzen schnell höher schlagen. 

Die neuesten JTL-Shop 5 Features im Überblick

Alte Plugins im neuen JTL-Shop 5 nicht kompatibel

Wer mit dem Gedanken spielt, den Schritt auf JTL-Shop 5 zu gehen, sollte vorab prüfen, ob die aktuell verwendeten Plugins bereits für JTL-Shop 5 angepasst sind. Der Grund: JTL-Shop 4 Plugins sind NICHT im neusten Update kompatibel. 

Das gleiche betrifft auf im JTL-Shop 4 verwendete Templates zu. Ist eine Migration zu JTL-Shop 5 geplant, wird ein neues Template fällig.

JTL hat keine Kompromisslösung gewählt, sondern den radikalen Ansatz. Das schafft mehr Möglichkeiten für die Zukunft, hat aber den Nachteil, dass viele Kunden ggf. noch nicht zum neuen Release wechseln können, da ihr(e) Plugin(s) noch nicht angepasst wurde(n).  Aber: Täglich wächst die Anzahl der Plugins für JTL-Shop 5. Reinsehen lohnt sich. Hier geht es zum JTL-Plugin Store.

jtl-extension-store

© JTL

Außerdem hat JTL seine bisher schon gut aufgesetzten HowTo’s zum Thema Plugins noch einmal erweitert. Es werden sämtliche Bausteine zum Erstellen eigener Plugins erklärt, Beispiele unterfüttern das beschriebene. Einige Tests Plugins stehen zum Download bereit. Bei Fragen und Problemen hilft das JTL-Forum, in dem rege zu Wünschen, Erfahrungen und Problemen diskutiert wird.

>>> Auch sehr wichtig: Shop-Betreiber sollten unbedingt prüfen, ob die aktuellen Zahlungsmethoden unterstützt werden und es die entsprechenden Plugins im neuen Release gibt. Platzhirsche wie Klarna, Amazon Pay und PayPal werden natürlich bereits unterstützt. Ein kleines Detail: Sofortüberweisung wird nicht mehr unterstützt. Wer noch ein altes sofort.de Konto hat, dem bleibt nur die Umstellung auf das „volle“ Klarna. Sofortüberweisung ist hier im InstantPay integriert.  Das sofort.de Konto kann nicht umgestellt werden, und es ist eine Neuanmeldung erforderlich. Rechnet hier ausreichend Zeit ein, bis der Verifikationsprozess abgeschlossen ist. 

Was beim Update auf JTL-Shop 5 dringend zu beachten ist

Sind die Plugins und Zahlungsmethoden geprüft, steht einem Update nichts im Wege. Wir haben ein paar Stolpersteine identifiziert, auf die ihr achten solltet:

  • JTL-Shop 5 codiert die URLs der Artikel-Detailseiten leicht anders: Das hat zur Folge, dass sich URLs von JTL-Shop 4 zu JTL-Shop 5 ändern können.  Aber keine Sorge: Mit der eigenen internen Shop-Weiterleitungsfunktionalität ist das handhabbar. Allerdings muss hier ein kleines Detail beachtet werden: Wer mit Exporten und zum Tracking mit Parametern arbeitet, muss direkt nach dem Update dafür sorgen, dass alle Exporte sofort rausgeschrieben werden, damit externe Dienste die Änderungen erhalten. Für Anfragen mit Parametern greifen eingerichtete JTL-Shop 5 interne Weiterleitungen nicht. Also: Gleich nach dem Update die Exporte neu erzeugen und prüfen!

  • Verfügbarkeitsbenachrichtigungen: Betrifft aktuell den Shop 5.01 und wird sicher noch behoben: Es gibt ein neues Feature, mit dem man angibt, wann die Verfügbarkeitsbenachrichtigungen versendet werden bezogen auf vorhandenen Lagerbestand zu eingetragenen Verfügbarkeitsbenachrichtigungen. Hier wurde beim Update ein falscher Default Wert eingetragen, der dafür sorgt, dass die Verfügbarkeitsanfragen auch dann versendet werden, wenn der Artikel nur geändert wurde. Das sorgt verständlicherweise für Ärger bei den Kunden. Also: Einstellung im Shop Backend nach dem Update prüfen. 

  • EndlessScrolling: Eine ‘-1’ in den entsprechenden Optionen ermöglicht auf den Artikellisten die Darstellungen von beliebig vielen Artikel. Leider gibt es hier in Shop 5.01 noch ein Problem, bei dem genau diese Option im Header eine 301 Redirect Schleife erzeugt wird. Aktuell bleibt als Lösung nur, diese Option zu deaktivieren. 
  • Verfügbarkeitsfilter: Dieser wurde, so wie man ihn kennt, entfernt. Wer in seinem JTL-Shop 4 also darauf baut, sollte vorab die Auswirkung prüfen. JTL hat hier schon reagiert und in ihrem Gitlab ein Plugin nachgereicht, das diesen Filter wieder zur Verfügung stellt 
.

Ein so großes Release bleibt nicht ohne Fehler. Die 5.01 wurde schnell nachgereicht, die 5.02 ist mit knapp 100 Tickets im JTL Issue-Tracker einsehbar.  Ein wirklich großes Problem konnten wir identifizieren und nachstellen: 

  • Rundungsfehler im Checkout:  Es kann bei einem großen Warenkorb mit vielen Einzelpositionen zu Rundungsfehlern kommen, so dass die Gesamtsumme im Checkout sich unterscheidet zur Summe der Bruttopreise der Warenkorbpositionen. Das PayPal Plugin zum Beispiel rechnet hier glücklicherweise sauber, jedoch fließt der Auftrag mit der falschen Gesamtsumme in die Wawi und ist somit nicht vollständig bezahlt: Also: Aufträge prüfen und manuell anpassen, bis dieses Problem gelöst ist. Achtet auf Eure Workflows!


Sicherlich sind hier nicht alle kleineren und größeren Herausforderungen angesprochen, die sich stellen können. Aber: Wer mit den Fehlern leben kann und keine Probleme mit fehlenden Plugins hat, trifft mit der Migration zu JTL-Shop 5 eine gute Entscheidung. 

Noch mehr technische Infos, Tutorials und Feature-Beschreibungen direkt von JTL 

Sie planen ein Update für Ihren JTL-Shop? Sprechen Sie uns an. Das snafu Team unterstützt sie bei der Migration Ihres Web-Shops.

 

Jetzt passende Shop-Lösungen für Ihre Warenwirtschaft finden

JTL Shop

jtl-shop-logo

Mehr über JTL Shop erfahren Sie hier.

Shopware Shop

shopware-logo

Mehr über Shopware erfahren Sie hier.

Benötigen Sie Beratung?

Haben Sie noch weitere Anforderungen, die Sie mit uns besprechen möchten? Für ein individuelles Angebot basierend auf Ihren Anforderungen wenden Sie sich bitte direkt an die snafu Experten.

Rufen Sie uns an, wir beraten Sie gerne. Oder hinterlassen Sie Ihre Telefonnummer und wir rufen Sie in Kürze zurück.
Der Schutz ihrer Daten hat für uns höchste Priorität.
Hier ist unsere Datenschutzerklärung.